Roulette ist nach wie vor eines der bekanntesten klassischen Spiele in der Geschichte der Casinos. Im Laufe der Jahre gelangte das Roulette in verschiedene Teile der Welt. Es entstanden verschiedene Arten, wie z. B. das amerikanische und das europäische Roulette.

Wie man die grüne Null beim Roulette verwendet

Wie man die grüne Null beim Roulette verwendet

11/14/2019

Roulette ist nach wie vor eines der bekanntesten klassischen Spiele in der Geschichte der Casinos. Im Laufe der Jahre gelangte das Roulette in verschiedene Teile der Welt. Es entstanden verschiedene Arten, wie z. B. das amerikanische und das europäische Roulette. 

Diese beiden sind die einzigen Arten von Roulettekesseln. Der Unterschied zwischen diesen beiden hängt weitgehend mit der Verwendung der grünen Null zusammen. Erfahren Sie in diesem Leitfaden, wie Sie die grüne Null beim Roulette verwenden können.

Die grüne Null im Roulette: Was ist die grüne Null?

Sie können die grüne Null beim Roulette leicht erkennen, da sie die einzige Zahl ist, die eine andere Farbe hat. Der Rest der Zahlen hat jeweils einen roten oder schwarzen Hintergrund.  Die grüne Null sorgt für mehr Spannung beim Roulette, da sie einem riskanterem Gameplay ausgesetzt ist. Darüber hinaus erhöht sie den Hausvorteil.

Die grüne Null im Roulette: Amerikanisches Roulette im Vergleich zum europäischen Roulette

Wenn Sie wissen wollen, wie man die grüne Null beim Roulette verwendet, ist es wichtig, dass Sie die beiden Varianten kennen: einfach (0) und doppelt (00).

Europäische Roulettekessel verwenden die einfache grüne Null, während amerikanische Roulettekessel sowohl die einfache als auch die doppelte grüne Null verwenden. Aus diesem Grund haben die europäischen Roulettekessel nur 37 Zahlen. Die amerikanischen Roulettekessel haben zwei grüne Nullen beim Roulette, so dass sie insgesamt 38 Zahlen haben.

Die grüne Null im Roulette: Man muss die Regeln kennen

Europäisches Roulette hat einen Hausvorteil von 2,63%. Beim amerikanischen Roulette beträgt der Hausvorteil 5,26%. Dies ist der Grund, warum die meisten Spieler europäisches Roulette bevorzugen - weil es ihnen bessere Gewinnchancen eröffnet. Allerdings kann es auch von Vorteil sein, zu wissen, wie man die grüne Null beim amerikanischen Roulette verwendet.

Beim amerikanischen Roulette haben Sie mehr Möglichkeiten, einen Einsatz zu platzieren, da das Rad zwei grüne Nullen enthält. Sie können jeweils nur auf die einzelne oder doppelte grüne Null oder auf beide setzen. Sie haben eine Gewinnchance im Verhältnis von 37:1, wenn Sie sich entscheiden, auf eine der Nullen zu setzen.

Wenn es um die Vorteile der grünen Null beim europäischen Roulette geht, gibt es zwei Regeln, die Sie anwenden können: La Partage und En Prison. La Partage gibt die Hälfte Ihres Einsatzes zurück, wenn Sie die grüne Null in einem Roulettekessel treffen. En Prison hält Ihren Einsatz, während das Rad sich erneut dreht und Sie eine Chance erhalten, Ihren Einsatz zurückzugewinnen, wenn Sie die richtige Zahl getroffen haben.

Die Bedeutung der grünen Null beim Roulette 

Diese Anleitung zur Verwendung der grünen Null beim Roulette gibt Ihnen einen Einblick in die Bedeutung dieser Zahl für den Gewinn des klassischen Spiels. Sie können amerikanisches und europäisches Roulette spielen, um zu sehen, welches der beiden Ihnen bessere Gewinnchancen einräumt. Schließlich ist Roulette ein Glücksspiel, das auf Zufälligkeit basiert.

Nutzen Sie Ihre Chance, auf Gold zu stoßen und spielen Sie hier!

Keine Anmeldung, keine Sorge – Nur Spaß bei Slots.io!

Neueste Nachrichten